Gesang/Sprecherziehung/Atemunterricht


Gesangsunterricht mit Silke Gonska

Singen lernen bedeutet, seinen Körper neu kennenzulernen, kreativ mit sich und seiner Zeit umzugehen. Die neue Sicht setzt Energien frei, von denen man vorher nicht wußte, das man sie in sich trägt. Deshalb ist Singen ein Stück auf dem Weg auf der Suche nach dem Wesentlichen im Leben. Wer seine eigene Stimme findet, findet zu sich selbst.


Mein Gesangsunterricht - auch online über Facetime, Zoom oder Whatsapp

Mein Gesangsunterricht beruht auf der Erkenntnis, das Singenlernen ein Entwicklungsprozess des ganzen Körpers und der ganzen Persönlichkeit ist. Ich unterrichte nicht nach einer starren Methode. Der Unterrichtsprozess ist ein immerwährender Prozess des Suchens und Findens im gegenseitigen Dialog mit der eigenen Stimme. Dabei wird der Schüler dazu befähigt, Eigenverantwortung für sein Stimmorgan und damit für seinen ganzen Körper zu übernehmen.


Der Unterricht dauert 45 Minuten und findet je nach Absprache statt.


Gesangsunterricht ist Arbeit am eigenen Klang! Egal, ob man unerfahren, Singender, Schauspieler, Popsänger, etc. ist, versuche ich genau da anzuknüpfen, wo jeder steht, eine Symptomatik herauszuarbeiten, die Blockaden des Singenden zu entdecken und zu lösen.

Die Stimme ist das wichtigste Organ der Kontaktaufnahme zu unseren Mitmenschen und spiegelt in ihrem Klang den inneren Seelenzustand eines Menschen wider. Je schöner und freier eine (Sing-)Stimme klingt, um so mehr nimmt sie ihr Gegenüber ein. Deshalb gilt es, all das zu beseitigen, was diesem Fließen im Wege steht und alles zu fördern, die Stimme zu befreien und strömen zu lassen.

Weiterführende Informationen

Die Stimme ist der Spiegel der Seele. Gerät die Seele ins Ungleichgewicht, verliert auch die Stimme ihren Sitz, sie verliert an Klang, wird brüchig oder es kommt gar zu Stimmausfällen in verschiedenen Bereichen.

Stimmtherapie setzt genau dort an und beinhaltet meine ganze Erfahrung aus fast 20 Jahren Gesangsunterrichterfahrung, Stimmbildung und Sprecherziehung mit Schülern, Studenten, Erwachsenen, Schauspielern, Sängern, Musikern ...

Hierbei geht es nicht vordergründig um das Singen, sondern um einen neuen Zugang zum eigenen Sprech- und Singorgan und den ganzen Körper. Der Klang der Stimme verrät viel über die eigene Person. Hinein spielen Körperhaltung und Atmung.

Wie finde ich meinen eigenen Klang? Wie kann ich meine Stimme richtig belasten, ohne heiser zu werden? Wie funktioniert Sprache? Wie kann ich Artikulation und Lautstärke verändern? Warum funktioniert die Stimme in einigen Bereichen nicht? Warum kann ich nicht hoch/ nicht tief singen? Die Palette der Fragen ist vielfältig...

Gutes Sprechen und Singen funktioniert eben nicht über ehrgeiziges Wollen und zuviel Druck, im Gegenteil - es geht immer wieder um Lösung, darum, die richtige Spannung in sich selbst zu finden: nicht so viel wie möglich, sondern nur so viel wie nötig!

Der Unterricht findet bei mir in Ottstedt am Berge statt. Ottstedt liegt an der Südwestseite des geschichtsträchtigen Ettersberges. Verbinden Sie die Erfahrung des Gesangsunterrichtes mit einer Reflexion in der Natur! Gönnen Sie sich vor- oder nachher einen Spaziergang auf dem Ettersberg mit seinen Magerkalkwiesen, Mischwäldern und weiten Blicken ins Land...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Anfahrt mit dem PKW ist günstig, da Busse nur von Weimar und sehr unregelmäßig fahren.
Busfahrplan (pdf) Weimar - Niederzimmern

Tel: (03 62 03) 50 720 oder Kontaktformular