Menü

Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht

Startseite > Frieder W. Bergner > Kompositionen

Kompositionen

"Ein Komponist ist ein Typ, der arglosen Luftmolekülen seinen Willen aufzwingt, oft mit Hilfe argloser Musiker."

[Frank Zappa]


►Betroffenheitsbericht eines Komponisten (glarean magazin online)


Auftragskomposition gewünscht?

Komponieren im Auftrag und gegen Honorar hat eine sehr, sehr lange Tradition.

Fast alle Komponisten vergangener Epochen schrieben Auftragskompositionen, deren beste auch heute noch zum Repertoire aller guten Klangkörper der Welt gehören.

Auftragskompositionen waren und sind für viele Komponisten Grundlage ihres Arbeitseinkommens, so auch für Frieder W. Bergner.

Er hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Auftragswerke komponiert, einige davon sind:

♦ "Thüringen"
-unernstes Lied für 8 Solostimmen, Chor und Big Band (Text: Ulf Annel)
UA Erfurt 2001 (auf CD 2001)

"Schön, dass wir darüber gesprochen haben"
- Spiel für 3 Dichter, Singstimme und 4 Instrumente nach Texten des Autorensyndikat Leipzig
UA Jena 2002

"Bergakademische Variationen"
- Festmusik für Streichquartett, Singstimme und Jazzband
(zum 10- jährigen Bestehen der Bergakademie Freiberg als Technische Universität)
UA Freiberg 2003

"Hommage á Collage á Frank Zappa"
- für Singstimme, Sprecher, Jazzband und gr. Orchester nach autobiografischen Texten von Frank Zappa zu dessen 10. Todestag (anlässlich des 20. Nordhäuser Jazzfestes und der 10. Thüringer Jazzmeile)
UA Nordhausen 2003

"Rosen, wild wie rote Flammen"
- Kantate für Soli, Jazzband, Rockband und großes Orchester nach Texten aus Heinrich Heines „Harzreise"
UA April 2004 zur Eröffnung der Thüringer Landesgartenschau in Nordhausen

"Weggefährten"
- Eröffnungsperformance der 15. Thüringer Jazzmeile
Musik und Text v. Frieder W. Bergner
UA am 4. Okt. 2008 in Jena

"Im milden Glanz der Bratwurst"
(szenisch-musikalische Collage über eine Austreibung)
Musik von Frieder W. Bergner nach lyrischen Texten von Kurt Schwitters und Jakob van Hoddis
Performance zum Bauhaus-Jahr 2009
UA 20.03.2009 in Jena

Alle diese Kompositionen waren Aufträge, die von Institutionen oder Vereinen zu Festlichkeiten oder Jubiläen erteilt wurden.

Es spricht jedoch nichts dagegen, dass Kompositionen auch von Privatpersonen zu privaten Anlässen in Auftrag gegeben werden.

Was wäre die Kunst ohne private Mäzäne?
Bedingungen des Komponisten sind:

► angemessenes Honorar
► Aufführung des Stückes durch qualifizierte Musiker bzw. Ensembles
► Aufführung in festlichem, konzertantem Rahmen vor interessiertem Auditorium

Auf Wunsch kann die Auftragskomposition auch als Audio-CD produziert werden.

"Meine Kompositionen erfreuen sich bei den Auftraggebern großer Beliebtheit, weil sie sich einer anspruchsvollen, zeitgemäßen Tonsprache bedienen und auch Idiome des Jazz, Rock und Pop verwenden. Ich fordere mein Publikum (und meine Auftraggeber) heraus, gehe inhaltlich wie formal neue, unerwartete und oft auch provokante Wege, ohne jedoch abgehoben oder unverständlich zu schreiben. Meine text- bzw. themengebundenen Stücke sind Ergebnis intensiver Recherche und Arbeit mit dem jeweiligen Text."

Frieder W. Bergner komponiert und produziert Musik zum Zuhören!

 

News


Nichts ist mehr, wie es war. Dies ist unsere Art, Hoffnung und Trost zu spenden und mit Ihnen und Euch allen in Kontakt zu sein:

REZEPT
Text: Mascha Kaléko
Gesang: Silke Gonska
Posaune: Frieder W. Bergner
Vertonung: Frieder W. Bergner nach einer Melodie von Wolfgang Amadeus Mozart 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
Datum: 27. März 2020 um 16:17:58
Vielen Dank lieber Frieder, liebe Silke,
für dieses große Stück Zuversicht. Kann man Leute, die Sowas machen
über irgendeine IBAN für’s Brot im Kasten unterstützen oder brauchen sie das nicht?
Sehr herzlich, Nikolaus
Datum: 27. März 2020 um 16:36:50 MEZ Lieber Frithjof,
.... gerade eben gehört.
Großartig,
so kunstvoll, wie Ihr dieses Lacrimosa weiterführt!
"Kluge Musik".
Wirklich.
Tief den Hut ziehend
und begeistert... Dein Gernot
30.03.2020 Pooaahh - das starke Lacrimosa "meines" (;-))!!) Mozart-Requiems so grandios adaptiert, textlich mit Mascha Kaléko noch zusätzlich "aufgeladen" und schließlich so wunderbar umgesetzt und mit Silkes geradlinig und weich tragender Stimme mit aller emotionaler Wucht auf den Hörer "losgelassen" ... Ganz starker, brillanter Tobak! Großen DANK sagt Euch FRANK
01.04.2020 My dearest Silke, Wow what a beatifull creation !!! really touching. Ida Kelarova


Jage die Ängste fort
Und die Angst vor den Ängsten.
Für die paar Jahre
Wird wohl alles noch reichen.
Das Brot im Kasten
Und der Anzug im Schrank.

Sage nicht mein.
Es ist dir alles geliehen.
Lebe auf Zeit und sieh,
Wie wenig du brauchst.
Richte dich ein.
Und halte den Koffer bereit.

Es ist wahr, was sie sagen:
Was kommen muß, kommt.
Geh dem Leid nicht entgegen.
Und ist es da,
Sieh ihm still ins Gesicht.
Es ist vergänglich wie Glück.

Erwarte nichts.
Und hüte besorgt dein Geheimnis.
Auch der Bruder verrät,
Geht es um dich oder ihn.
Den eignen Schatten nimm
Zum Weggefährten.

Feg deine Stube wohl.
Und tausche den Gruß mit dem Nachbarn.
Flicke heiter den Zaun
Und auch die Glocke am Tor.
Die Wunde in dir halte wach
Unter dem Dach im Einstweilen.

Zerreiß deine Pläne. Sei klug
Und halte dich an Wunder.
Sie sind lang schon verzeichnet
Im grossen Plan.
Jage die Ängste fort
Und die Angst vor den Ängsten.
(Mascha Kaléko)

→ Termine ...

KontaKt

Silke Gonska & Frieder W. Bergner
99428 Ottstedt am Berge
Ollendorfer Straße 21
Telefon: 03 62 03 | 50 720
eMail-Formular

follow us on  Facebook