Menü

Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht

Startseite > Das Duo > Die Schöpfung - Lobgesang und Klagelied

Die Schöpfung - Lobgesang und Klagelied


Eine multimediale Performance in Zeiten des Klimawandels
mit Bibeltexten und Versen von Gabriela Mistral und Pablo Neruda

Silke Gonska: Gesang, Rezitationen, Percussion
Franziska Becher: Videoinstallation (auf Anfrage)
Frieder W. Bergner: Posaune, Rezitationen, Komposition
Frida Tauro: Bibeltexte gesprochen deutsch (Einspielung)
Alexander Nachama: hebräische Liturgie der Bibeltexte (Einspielung)
Videotrailer zum aktuellen Projekt:

 

 

 

 

 

 

 

 

In dieser musikalischen Meditation erklingen die uralten Bibeltexte in Hebräisch und Deutsch sowie lyrische Texte der chilenischen LiteraturnobelpreisträgerInnen Gabriela Mistral und Pablo Neruda zusammen mit Instrumental- und Vokalmusik aus jazzigen und elektronischen Kompositionen von Frieder W. Bergner. Die uralte Menschheitserzählung der Erschaffung von Himmel und Erde wird in Worten und Klängen zur Feier der Entstehung eines wunderbaren, aber gefährdeten Ortes.
Gleichzeitig wird die Schöpfungsgeschichte zur religiösen und zivilisatorischen Metapher.
Eindrucksvolle Fotocollagen der Weimarer Künstlerin Franziska Becher erzeugen eine weitere Dimension der widersprüchlichen und zerstörerischen Entwicklung der heutigen Welt.


Tag 2
Tag 4
Tag 7
Versuch es! Lied nach Gedicht von Wolfgang Borchert
Abschlußlied der Performance

 
 
Letzte Bearbeitung: 22.06.2021, 10:22

News


Unsere CDs sind da! Wir sind stolz und glücklich und danken nochmals allen, die uns so üppig unterstützt haben!

Cover vorn CD Schöpfung

 

 

 

 

 

 

CD reinhören/ bestellen



Aktuelle Termine

Samstag, 24.07. 21, 18.30 Uhr
99192 Nottleben, Kirche St. Peter und Paul, Schulwinkel
"Die Schöpfung in Zeiten des Klimawandels"
Gonska & Bergner
In Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für Politische Bildung in Thüringen
Eintritt frei

→ mehr Termine ...


KontaKt

Silke Gonska & Frieder W. Bergner
99428 Grammetal OT Ottstedt am Berge
Ollendorfer Straße 21
Telefon: 03 62 03 | 50 720
eMail-Formular

follow us on  Facebook